So bekommt Dein Blog mehr Besucher

Ihr habt gerade einige Tage, wenn nicht sogar Wochen oder Monate vor dem Computer verbracht um ein neues Blog aufzusetzen und dort Inhalte zu veröffentlichen, aber es kommen einfach keine Besucher. Woran kann das liegen?


In den meisten Fällen hängen die fehlenden Besucher einfach mit der Tatsache zusammen, dass noch niemand etwas von Eurem neuen Blog weiß. Was jetzt hilft ist etwas Marketing. Keine Angst, das Wort Marketing bedeutet nicht automatisch, dass Ihr Geld ausgeben müsst.
Damit neue Besucher den Weg zu Euch finden, müsst Ihr diesen auch Möglichkeiten geben auf Euch Aufmerksam zu werden.

Welche Möglichkeiten gibt es denn da?

  • Suchmaschinenoptimierung (SEO): Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo sind super Besucherlieferanten, wenn sich Euer Blog dort entsprechend positionieren kann. Das Zauberwort heißt Suchmaschinenoptimierung und zwar sowohl technisch als auch inhaltlich.
    Wenn Ihr für Euren Internetauftritt fertige Lösungen wie z.B. WordPress oder Joomla nutzt, dann gibt es für die technischen Anpassungen bereits tolle Plugins, die Euch sehr viel Arbeit abnehmen können. Der Klassiker für WordPress wäre z.B. WordPress SEO von Yoast de Valk.Die beste Technik nützt aber nichts, wenn die Inhalte nicht mitziehen. Für die inhaltliche Optimierung von Blogtexten habe ich schon ein paar Beiträge geschrieben:
    3 einfache Tipps für mehr wiederkehrende Besucher
    Willst Du wissen wie Dein Blog erfolgreicher wird?
    8 schnelle SEO-Tipps
    6+1 Tipps für richtig gute Blog-Artikel
  • Social Media (Facebook & Co.): Wenn Ihr Eure Beiträge optimiert habt bzw. wenn sie es schon waren, dann sind auch die sozialen Netzwerke wie z.B. Facebook, Twitter und Google + verlässliche Quellen für neue und wiederkehrende Besucher. Eine gewisse Fan- oder Followerbasis ist also nie verkehrt. Aber wie bekommt man seine Fans und Follower jetzt dazu auf einen Link zu klicken?
    Natürlich könntet Ihr z.B. betteln: Bitte, klickt auf diesen Link… Bitte… Bitte… Aber einfacher und seriöser funktioniert das Ganze mit Überschriften und Beschreibungen, die auch zum Klicken einladen. Ein paar Tipps dazu findet Ihr im Beitrag: 7 Tipps für Twitter Einsteiger
  • Verlinkt Euch selbst: Wenn Ihr in einem thematisch passenden Forum, Chat oder einer Community angemeldet seid, dann könnt Ihr auch dort ein paar Links zu neuen Beiträgen oder Eurem Blog unterbringen. Achtet aber darauf nicht zu oft und zu viele Links zu posten, denn sonst habt Ihr schnell den Ruf eines Spammers weg. In Foren gibt es aber z.B. meist die Möglichkeit eine Signatur unter den eigenen Forenposts anzeigen zu lassen. Eine solche Signatur ist ein klasse Platz für einen Link auf Euren Blog.
  • Pressemitteilungen: Etwas was ich selber noch nicht ausprobiert habe, was aber durchaus mehr Besucher bringen kann sind Pressemitteilungen. Wenn Ihr z.B. einen neuen Beitrag veröffentlicht habt, dann könntet Ihr diesen in einer kurzen Pressemitteilung bewerben. Mehr Infos zum Thema Pressemitteilungen erhaltet Ihr bei pressemitteilung.net

Der Erfolg Eures Blogs hängt natürlich im größten Maße von Euren Inhalten ab. Die oben genannten Tipps zeigen Euch einen Weg auf um an mehr Besucher zu gelangen, wenn diesen aber nicht gefällt was sie sehen, dann kommen sich mit ziemlich großer Sicherheit nicht wieder zurück. Darum habe ich auch gleich im ersten Tipp ein paar Links zur Optimierung von Inhalten eingefügt.

Ich hoffe meine Tipps waren Hilfreich und bringen Euch den gewünschten Erfolg.

Wenn Ihr noch weitere Tipps kennt, dann schreibt gerne einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Bild: © Walter Reich / pixelio.de

Mathias Judersleben

Mathias Judersleben

Administrator und Author des Blog`s Online-Blogger.de

mathias-judersleben has 113 posts and counting.See all posts by mathias-judersleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

55 + = 62

Google+ Twitter Facebook